Sorgen für Sauberkeit: ENTREX Fußmatte und Schmutzfangmatte

Eine Fußmatte sorgt dafür, dass Schmutz bereits vor dem Betreten eines Gebäudes entfernt wird. Deshalb sollte diese witterungsbeständig sein. Ein Beispiel für solch einen Fußabtreter: Metall. Bei einer Schmutzfangmatte ist eine große Kontaktfläche wichtig, damit möglichst viel Dreck beim Darüberlaufen abgestreift wird.

Fußmatte außen: Der Dreck bleibt draußen

Eine Fußmatte außen vor dem Eingangsbereich ist die halbe Miete. Hochabriebsfeste Bürsten aus Nylon nehmen den Grobschmutz auf, während feuchtigkeitsabnehmendes Naturmaterial (FAN) Nässe und Feinschmutz direkt in das Mattenbett leitet. Die Fußmatte nimmt so den Dreck auf, bevor er ins Gebäude getragen wird. Durch speziell konzipierte Einsatzbürsten erstellt Entrex aus herkömmlichen Gitterrosten oder Gummiwaben vollwertige Fußabtreter. Metall spielt eine große Rolle, da es besonders stabil ist.

Fussmatte und Schmutzfangmatte von Entrex

Robuster Fußabtreter: Metall lässt sich nicht kleinkriegen

Das perfekte Material für einen Fußabtreter: Metall ist sehr robust sowie witterungsbeständig und qualifiziert sich damit für den Einsatz im Außenbereich. Insbesondere bei hohem Schmutzanfall eignet sich solch ein Fußabtreter. Metall ist strapazierfähig und hält lange. Damit bietet der Fußabtreter – Metall oder aus anderem Material – den ersten Schritt einer Sauberlaufzone. Insbesondere für Gebäude mit hohem Besucherstrom sind Sauberlaufzonen unverzichtbar. Wichtig ist hier auch eine Schmutzfangmatte drinnen im Eingangsbereich. Eine Schmutzfangmatte verringert den Reinigungsaufwand sowie die Rutschgefahr bei Nässe.

Fußmatte: Büro aufpeppen oder veredeln

Eine Fußmatte muss kein Schandfleck im Büro sein. Egal ob Fußmatte oder Schmutzfangmatte – Entrex bietet eine außergewöhnliche Farbvielfalt, die ein architektonisches „i-Tüpfelchen“ sind. Durch eine personalisierte Fußmatte und Schmutzfangmatte setzen Sie einen farbvollen Akzent im Eingangsbereich – der Visitenkarte Ihres Gebäudes. Sie haben die Wahl zwischen 40 unterschiedlichen Farbtönen und einer optimalen Anpassung zum vorhandenen Bodenbelag. Neben den objektgerechten Rund- und Schrägschnitten ist auch eine Firmenlogo-Einarbeitung möglich – in die Schmutzfangmatte und den Fußabtreter. Metall kann ebenfalls so in die Matten eingearbeitet werden, dass eine individuelle Gestaltung möglich ist.

© ALLMAT GmbH 2020.